Warum sollten Sie in eine Ölfirma investieren?

Um ein Investment in ein Ölgebiet zu machen, braucht es Fachwissen. Die meisten Investoren kennen sich zwar grundsätzlich mit dem Prozess aus, aber um wirklich die richtige Entscheidung treffen zu können, braucht es Experten, die entscheiden können, welches Gebiet am meisten Sinn macht.

Grundsätzlich gibt es im Ölgeschäft Gewinnpotential, welches praktisch alle anderen Investments weit übertrifft. Aber es gibt auch Risiken und diese müssen richtig abgeschätzt werden.

Als einzelner Investor ist man schlicht nicht in der Lage, diese Entscheidungen treffen zu können, da Zeit, Ressourcen und geologisches Fachwissen fehlen. In der Regel braucht es ca. eine Million Dollar für einen durchschnittlichen Bohrturm und die meisten Investoren haben nicht das Geld zur Verfügung, diese Investition alleine machen zu können.

Deshalb macht es am meisten Sinn, dass eine Ölfirma mehrere Investoren zusammenbringt und dementsprechend genügend Kapital hat, um direkt in ein Ölfeld investieren zu können. Durch die Organisation und die Finanzkraft kann eine Ölfirma auch die besten Geologen und Fachleute engagieren, welche Entscheidungen im Interesse der Investoren machen können.

Durch ein professionelles Management, Fachleute, Kapital und die besten Ölgebiete entsteht eine Firma, die zum Erfolg geführt werden kann. Und deshalb macht es Sinn, einen Teil dieser Firma direkt zu besitzen und vom Gewinn langfristig profitieren zu können.

Energie ist ein Grundbedürfnis

Auch wenn es im deutschsprachigen Raum viele neue Bewegungen gibt, um Öl mit alternativen Energieformen auszutauschen, so kann dennoch nicht ganz auf Öl verzichtet werden. Schätzungen gehen davon aus, dass Solar- oder Windenergie maximal 8% des Energie-Mixes in den nächsten 15 Jahren ausmachen wird. Der Rest wird immer noch hauptsächlich durch Atomenergie und Öl dominiert.

Millionen von Autos, Flugzeugen und Maschinen werden weiterhin mit Öl betrieben und obwohl es vielleicht Alternativen gibt, braucht es doch mindestens eine Generation, bis es zu einer Umstellung kommen kann.

Neue Industrienationen wie Indien oder China setzen auch voll auf Öl und deren Entwicklung ist kaum zu stoppen. Die Anzahl der Menschen weltweit wird im Jahre 2020 die 8 Milliardengrenze erreichen und der Bedarf nach Öl wird deswegen zusätzlich ansteigen.

Wie kann man mit Öl Geld verdienen?

Viele der reichsten Leute der Welt haben ihren Reichtum durch Öl gemacht. Öl ist eine natürliche Ressource, die von der Natur über Millionen von Jahren entwickelt wurde und nicht irgendwo zuerst hergestellt werden muss. Sie kann einfach aus der Erde genommen werden und wenn einmal der Bohrturm aufgestellt wurde, so produziert eine Quelle in der Regel während 10 bis 20 Jahre lang Öl.

Das schöne daran ist, dass man eigentlich nur einmal das Vorkommen finden muss und dann nur einmal zu Beginn eine Investition leisten muss, um den Bohrturm aufzustellen und dann 20 Jahre lang ohne weitere Investitionen davon profitieren kann. Die laufenden Kosten werden durch den Verkauf des Öls getragen.

Der Ölpreis hat sich über die letzten 30 Jahre vervielfacht und wird auch in den nächsten 30 Jahren wegen der Knappheit und steigenden Nachfrage um das Mehrfache steigen. Obwohl es heutzutage immer noch genügend neue Funde gibt, gehen Experten davon aus, dass ca. die Hälfte des Erdöls bereits gefunden wurde. Die Welt kann aber heutzutage nicht mehr ohne Öl auskommen und alternative Energiequellen sind noch mindestens eine Generation davon entfernt, um Öl abzuwechseln.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt um in Öl zu investieren. Wer jetzt die nächsten 5 bis 10 Jahre dabei ist, wird von einem unglaublichen Up-Trend profitieren können. Danach könnte der Zug abgefahren sein.

Warum sollten Sie in Texxon OIl investieren?

Texxon Oil bietet Investoren die Möglichkeit, sich am Unternehmen im Rahmen eines Private Placements und damit am Erfolg zu beteiligen. In der jetzigen Phase ist die Pionierarbeit der Entwicklung bereits erfolgt. Dies bietet dem Investor eine zusätzliche Risikominimierung und Transparenz. Auch gibt es für die Investoren eine klare Exit-Strategie nach dem Börsengang.

Durch den Verkauf von Öl und Gas lässt sich eine attraktive Bewertung der Aktie über die nächsten fünf Jahre errechnen, was den Aktienkurs weiter steigen lassen wird. Das oberste Gebot ist, dass Texxon Oil nur in Gebiete investiert, wo bereits bestätigte Vorkommen vorhanden sind.

Texxon Oil beteiligt sich auch an Projekten, die bereits erfolgreich umgesetzt wurden und erwirbt eine prozentuelle Beteiligung des laufenden Gewinns. Texxon Oil prüft hunderte von Projekten und wählt nur die besten davon aus. Nämlich diejenigen, die am meisten Gewinn versprechend sind und gleichzeitig das kleinste Risiko ausweisen. Texxon Oil investiert auch in alte Quellen, die nie ganz leer gepumpt wurden und wo noch Öl herausgeholt werden kann. Man nennt diese Quellen re-workings. Das Risiko ist gleich null, weil man 100%ig weiss, dass Öl vorhanden ist, dafür ist aber der Gewinn auch nicht ganz so hoch wie bei anderen Projekten. Das entscheidende ist, dass Texxon Oil ein Portfolio von vielen verschiedenen Quellen aufbaut und dadurch eine weitere Minimierung des Risikos hat wegen der Diversifikation.

Das Hauptziel ist es, ohne Spekulation, dafür mit professioneller Auswahl und Fachwissen, Gewinn zu machen und den Wert des Unternehmens konstant zu steigern.

Die Mission von Texxon Oil ist es, den Unternehmenswert durch die Produktion von bestehenden Ressourcen zu steigern und dabei kontinuierlich die nachgewiesenen Öl- und Gasreserven zu erweitern. Das Management und das wissenschaftliche Team von Texxon Oil sind bestrebt, diese Mission durch die sorgfältige Auswahl von Projekten und effektive Verwaltung von Kosten umzusetzen. Um das Risiko zu minimieren, konzentriert sich Texxon Oil auf Projekte, die von Geologen bereits hinreichend analysiert wurden und deren strengen technischen Anforderungen entsprechen. Texxon Oil investiert in risikoarme, kurzfristig produzierbare Projekte, welche die Öl- und Gasreserven erheblich steigern können.

Texxon Oil bevorzugt historisch aktive Gebiete mit nachgewiesenen Ressourcen, die in stabilen geopolitischen Umgebungen (USA und Kanada) liegen. Aufgrund der aktuellen Energiepreise und der Verfügbarkeit von modernen Explorations- und Bohrtechniken, sind diese Projekte attraktiver als je zuvor. Professionelle, etablierte Partner für einen maximalen Unternehmenswert.